Freelancer VS. Agentur

February 1, 2017

Vor der Auftragserteilung stellt sich oft die Frage: "Freelancer oder Agentur?" 

Ein Freiberufler/Freelancer im Bereich Grafikdesign bietet Ihnen zahlreiche Vorteile: Im Gegensatz

zu einer großen Agentur ermöglicht Ihnen ein Freelancer den direkten Kontakt zum Gestalter Ihres

Flyers, Logos oder Website. Der Freelancer ist für Ihr Design zugleich der wichtigste Ansprechpartner und stets gut für Sie erreichbar.

 

Was zeichnet einen Freiberufler/Freelancer aus?

Den Begriff Freelancer bezeichnet einen Freiberufler. Dieser betreibt kein Gewerbe, sondern bietet

schöpferische Dienstleistungen wie beispielsweise Grafikdesign an. Hierbei arbeitet ein

Freiberufler/Freelancer selbstständig und bestimmt auf individuelle Weise seinen Tagesablauf. Wenn

Sie einen Flyer, ein Logo oder das Design einer Website beauftragen, so kann ein Freelancer seine

Zeit optimal für die Erfüllung des Auftrags einteilen. Zudem ist der Freiberufler/Freelancer bei

möglichen Fragen gut erreichbar.

 

Ein Freelancer liefert das gesamte Design aus einer Hand

Wenn Sie ein Logo, einen Flyer oder ein anderes Design einem Grafikdesign Freelancer anvertrauen,

dann erhalten Sie das gesamte Design aus einer Hand. Dabei sparen Sie die hohen Lohnkosten, die bei

der Bearbeitung eines Auftrags durch mehrere Personen in einer größeren Agentur anfallen. 

 

Bei einem Freelancer sparen Sie lange Kommunikationswege

Bei einer großen Agentur läuft der Kundenkontakt zumeist über einen Verkäufer. Dieser besitzt

oftmals nur oberflächliche Design Kenntnisse. Möchten Sie dahingegen einen sachkundigen

Ansprechpartner erreichen, so sind die Kommunikationswege in einer Grafikdesign Agentur oft sehr

lang. Ganz anders ist es, wenn Sie ein Logo oder einen Flyer von einem Freiberufler/Freelancer entwerfen lassen. Hier ist die gute Kommunikation ein essenzieller Teil der Gesamtleistung.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

Empfohlene Einträge