• Südgraf

Außenwerbung heute: Wie prägnant kann sie sein und welche Vorteile hat sie?


Wirksame Außenwerbung aus dem Hause Südgraf

Ist es heute überhaupt noch möglich, durch Außenwerbung Vorteile zu erzielen? Das Web und portable Medien – insbesondere Smartphones – bestimmen immer mehr Bereiche unseres täglichen Lebens maßgeblich mit. Bei einer zunehmenden Präsenz entsprechender Kanäle sowie dortiger enorm differenzierter Online-Werbung bzw. Marketing-Maßnahmen ist es doch höchst unwahrscheinlich, dass Plakate, Verkehrsmittelwerbung und Co. einen nennenswerten Effekt bringen, oder? Die kurze Antwort lautet: doch! Nach wie vor hat Außenwerbung eine Menge Potenzial. Sie fällt auf, bleibt im Gedächtnis und kann einiges mehr – vorausgesetzt, sie wird richtig umgesetzt. Welche tendenziell sehr nützlichen Typen der Außenwerbung es gibt, wo deren Vorteile liegen und wie Du bei der Anwendung zweckdienlich vorgehst, liest Du hier!


Worauf muss man für Außenwerbung mit Wirkung besonders achten?


Eines ist klar: An dieser Stelle kann ich Dir selbstverständlich keine umfassende Strategie zur maximal erfolgreichen Außenwerbung liefern. Zu vielfältig sind die individuellen Faktoren rund um Dein Unternehmen oder Deine gemeinnützigen, persönlichen etc. Anliegen, die einfließen müssen, als dass hier ein Königsweg zu nennen wäre. Vielmehr geht es um die Klärung einiger absoluter Grundvoraussetzungen für zweckdienliche Außenwerbung.


So musst Du erst einmal gewährleisten, dass Deine Außenwerbung bewusst wahrgenommen wird. Leider ist das leichter gesagt als getan: Denn Menschen sind tagtäglich mit einer regelrechten Offline- wie auch Online-Werbeflut konfrontiert.



Tatsächlich liegt die Anzahl der täglichen Werbekontakte zwischen einigen 100 und mehr als 10.000! Bei vielen Adressaten hat sich demzufolge bereits eine Art Werbeblindheit eingestellt, die nur noch durch visuell signifikant herausstechende, dabei aber auch unbedingt mehrwerthaltige Werbung durchbrochen werden kann.


Es gilt aufzufallen und zugleich die Probleme oder Bedürfnisse der eigenen Zielgruppe bzw. deren Lösung strategisch klug und präzise in der Außenwerbung aufzunehmen. Dabei wird das Produkt idealerweise hervorgehoben und insgesamt nicht zu aggressiv vorgegangen.


Die große Kunst ist es demnach, Aufmerksamkeit zu erhalten - aber nicht um jeden Preis - und das auffallende Element mit der Werbebotschaft sowie einem echten Mehrwert zu verknüpfen. Um dies zu gewährleisten, bedarf es einer sehr guten strategischen Basis und eines fähigen Grafikdesigners – kleiner Wink mit dem Zaunpfahl ;) !


Dabei ist eines klar: Auch Außenwerbung muss mit der Zeit gehen! Längst ist es in vielen Unternehmens- bzw. Werbekontexten nicht mehr ausreichend, einfach einige Plakate aufzuhängen. Digitale und interaktive Außenwerbung in Form von digitalen Displays, die Betrachtern abermals echte Mehrwerte liefern und außerdem zur Interaktion anregen, bieten neue Möglichkeiten, denen sich kein Betrieb, der langfristig mit Außenwerbung Geld verdienen möchte, entziehen kann.


Beispielsweise reagiert digitale Außenwerbung mithilfe von Sensoren und Kameras auf Bewegungen, wodurch zielgerichtet Botschaften auszuspielen sind. Menschen werden im Zuge dessen immer mehr zum Handeln aufgefordert. Über QR-Codes oder die Anbindung von Apps können Empfänger digitaler Außenwerbung von Benefits profitieren, die einen ganz besonders großen Mehrwert haben.


Somit schlagen solche Werbeformate eine Brücke zwischen Außenwerbung und digitaler Werbung sowie Marketing. Außenwerbung verschmilzt de facto mehr und mehr mit den zahlreichen, praktisch allgegenwärtigen, portablen digitalen Kanälen. Das ist werbestrategisch gesehen nur eine logische Konsequenz aus deren starker Nutzung. Ohne eine schlaue, auffällige visuelle Gestaltung geht natürlich auch bei digitaler (Außen-)Werbung kaum etwas!


Welche (wichtigsten) Formen von Außenwerbung gibt es und welche Vorteile bringen sie?


Nachfolgend stelle ich Dir die derzeit potenzialstärksten Typen von Außenwerbung und deren Vorzüge vor.


Plakatwerbung



Veranstaltungsplakat aus dem Hause Südgraf

Die Plakatwerbung ist nach wie vor die am weitesten verbreitete und zugleich eine potenziell überaus effektive Form der Außenwerbung. Egal, ob an Litfaßsäulen, als Riesenposter auf Fassaden oder klassisches Plakat für Schilder, Laternen, Zäune etc. – es gibt keine Werbeform, die den öffentlichen Raum in ähnlicher Weise prägt wie diese. Das ist nicht verwunderlich, denn Plakatwerbung hat den großen Vorteil einer enormen Reichweite und kann trotz der durchaus starken Plakatkonkurrenz bestens Aufmerksamkeit erzielen sowie effizient Werbebotschaften ausspielen. Plakatwerbung ist ideal für Produktneuerscheinungen, welche die breite Masse ansprechen. Für große Erfolge sind die Planung und die Standortselektion entscheidende Faktoren. Wird alles richtiggemacht, lassen sich sogar wiederholte Verkäufe erzielen, womit eine Kampagne besonders profitabel wird.


Verkehrsmittelwerbung


Zwar keine Verkehrsmittelwerbung im eigentlichen Sinne - aber trotzdem wirksam

Verbraucher wie auch Geschäftskunden verbringen heute einen erheblichen Teil des Alltags im Auto, auf dem Rad, in Bus und Bahn sowie allgemein im Verkehr. Werbung auf oder in Bussen, Bahnen, Taxen etc. hat damit ebenfalls eine große Reichweite. Verkehrsmittelwerbung kann unter anderem aufgrund der Tatsache sehr effektiv sein, da Personen im Verkehr häufig warten müssen – sei es an der Ampel, im Stau oder an der Bushaltestelle - und somit Zeit für die Wahrnehmung guter Werbung haben. Entsprechende Formate profitieren darüber hinaus vor allem von einer hohen Akzeptanz und sie bieten einer Marke normalerweise eine dauerhafte Präsenz, da sie nicht häufig gewechselt werden. Infolgedessen besteht eine gute Chance auf einen festen Platz in den Köpfen der Zielgruppe.


Flaggen- und Bannerwerbung


Flaggen und Fahnen haben einen großen Vorteil gegenüber anderen Formen der Außenwerbung: Ihr Flattern und ihre Bewegung im Wind bedeuten eine zusätzliche audiovisuelle Stütze, womit sie tendenziell besonders viel Aufmerksamkeit erhalten. Banner, die beispielsweise quer über eine Einkaufsstraße gespannt sind, können einen ähnlichen Effekt haben. Ein weiterer klarer Vorteil besteht in der vergleichsweise kostengünstigen Umsetzbarkeit solcher Maßnahmen.


Möblierungswerbung


Städte, Einkaufszentren und andere öffentliche Orte sind voll von Möbeln, womit Möblierungswerbung ein nicht zu verachtender Faktor in der Außenwerbung ist. Ideale Werbeflächen sind Bänke, Tische, sanitäre Einrichtungen, Unterstände, Haltestellen oder Stadtinformationen, da Menschen dort in der Regel eine gewisse Weile verbringen (müssen), in der sie Zeit haben, Werbung wahrzunehmen. Entsprechende Orte werden zudem von sehr vielen Personen besucht, womit die Reichweite bei Möblierungswerbung abermals ein zentraler Vorteil ist.



Ambient-Media und Innenraumwerbung


Ambient-Media und Innenraumwerbung werden im unmittelbaren Umfeld der jeweiligen Zielgruppe ausgespielt. Typische Formen sind Einkaufstüten, Bierdeckel, Postkarten, Sticker, aber – insbesondere hinsichtlich der Innenraumwerbung – auch Plakate, Aufsteller oder sogar Gläser. Einer der großen Vorteile solcher Werbeformate ist der Überraschungseffekt, wenn sie an Orten auf Empfänger zukommt, an denen jene sie nicht erwarten. Wird dabei noch ein Mehrwert in direktem Bezug zur Location geboten, ist der Erfolg fast vorprogrammiert. Ambient-Media kann zudem häufig mitgenommen werden, was die Chance einer nachhaltigen Wirkung erhöht. Sowohl Ambient-Media als auch Innenraumwerbung sind sehr zielgruppenpräzise zu vermitteln.


Digitale Außenwerbung - DOOH (Digital-Out-of-Home)


Wie bereits angesprochen, gibt es neben den klassischen Formen der Außenwerbung immer mehr digitale Werbeinstallationen. Digitale Außenwerbung zeigt sich in der Praxis häufig in digitalen Displays, über die allerlei Werbestrategien verfolgt werden können. Diese Screens sind auch unter der Bezeichnung DOOH-Werbung geläufig, wobei „DOOH“ für „Digital-Out-of-Home“ steht. DOOH-Formate mit bestem und nachhaltigstem Erfolgspotenzial zielen auf eine Interaktion mit den Empfängern ab. Beispielsweise können naheliegende Geschäfte Rabatt-Codes per QR-Code und/oder eine App-Anbindung über Displays vermitteln. Sie profitieren somit von einer erheblich gesteigerten Chance auf Kundschaft und können zudem zahlreiche Daten abfragen, die wiederum für effizientes Marketing verwendbar sind. Es stehen faktisch enorme Möglichkeiten offen. Darüber hinaus liegen die größten Vorteile von digitaler Außenwerbung in ihrer generellen Flexibilität, ihrer - wenn keine eigenen Screens aufgestellt werden - vergleichsweise kostengünstigen Umsetzbarkeit und der Gelegenheit einer sehr genauen Abstimmung auf die Umgebung, Tageszeiten, das Wetter, saisonale Gegebenheiten etc. sowie natürlich auf die eigene Zielgruppe.


Mein Name ist Dena. Ich bin das Gesicht und das Herz hinter Südgraf. Mit Südgraf bist Du in sämtlichen Werbekontexten bestens aufgestellt – ich biete Grafikdesign, Konzeption, Logodesign, Logoentwicklung, Webdesign und Printdesign.

Südgraf Logo I Webdesign I Grafikdesign I visuelle Kommunikation I WiX-Webseiten

© 2021 BY SÜDGRAF  I  ALL RIGHTS RESERVED  I  INFO@SUEDGRAF.DE  I  START  I  WEBDESIGN  I  GRAFIKDESIGN  I  LEISTUNGEN  I  BLOG  I  IMPRESSUM  I  DATENSCHUTZERKLÄRUNG

  • xing, WiX,Grafikdesign, Webdesign, Logodesign, Freelance Webdesigner, Freelancer, Logodesign, Südgra
  • linkedin, WiX, Grafikdesign, Webdesign, Logodesign, Freelance Webdesigner, Freelancer, Logodesign, S
  • facebook, WiX,Grafikdesign, Webdesign, Logodesign, Freelance Webdesigner, Freelancer, Logodesign, Sü